My grammar don’t like you (Episode #49)

In dieser Episode werden bei uns auf dem Piratenschiff keine Köpfe gerollt, sondern Augen. Patrik hat nämlich ein Thema dabei, was ihn beschäftigt: Gibt es mittlerweile in der Musik eine eigene Form von Grammatik? Oder machen alle MusikerInnen einfach gerne Fehler? Was steckt dahinter? Andy und David haben da ein paar Theorien!

Und was meint ihr? Warum ist die Grammatik in den Songs so gestaltet, wie sie ist? Und findet ihr das gut? Unser Tipp: Bitte kein Englisch durch Musik lernen!

Unterstütze die Soundpiraten!

Wir freuen uns über jeden Support! Sowohl finanziell auf sound-piraten.de/unterstuetzen oder aber auch mit einer Bewertung auf Spotify bzw. einem Kommentar auf ApplePodcasts. Außerdem hilft uns auch jedes Feedback per WhatsApp an die +49 176 874 89 274‬ oder hier per Kontaktformular! Vielen Dank!

Kommentieren:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.